11.05.2022, von Sören Rodewig

Räumen nach Scheuenbrand

Am Mittwoch, 04.Mai 2022 wurde die Fachgruppe Räumen zu einem Scheunenbrand nach Gehrden alarmiert.

Sören Rodewig/ THW

Beim Eintreffen der Helfer am Einsatzort war der Brand bereits unter Kontrolle gebracht, sodass nach kurzer Einweisung durch den Einsatzleiter der Feuerwehr und den Baufachberater des THW Springe mit den Räumarbeiten begonnen werden konnte.

Die Aufgabe bestand darin das beschädigte Mauerwerk Stück für Stück abzutragen, verbrannte Überreste eines Hochregals niederzulegen, ein angrenzendes Wohnhaus ebenso wie den Fußweg und die Straße vor einsturzgefährdeten Trümmern zu schützen.

Die gute Wendigkeit des Teleskopladers erwies sich als Vorteil, ebenso wie die Möglichkeit mit dem 12m langen Teleskoparm, Trümmerteile auch auf engem Raum in größerer Höhe greifen zu können, ohne selbst im Trümmerschatten zu sein. 

Nach knapp 10h Einsatzzeit waren die Aufgaben erfolgreich abgearbeitet und die Helfer konnten wieder einrücken.


 

 


  • Sören Rodewig/ THW

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: